SmartGridready

Falkenplatz 11

Postfach

3001 Bern

Matthias Gerth

Leiter Geschäftsstelle

+41 31 313 33 23

info@smartgridready.ch

UNTERSTÜTZT DURCH:

Logo_social_de-retina.png

PROJEKTTRÄGER:

kgtv.jpg
Bild1.jpg
Schaffen einer gemeinsamen Marketingplattform für Demand Side Flexibility (DSF).
Schaffen von konsistenten Rahmenbedingungen für Prosumeranlagen.
Schaffen einer konsolidierten Definition für Distributed Energy Ressources
(DER) inkl. Prosumeranlagen.
Unterstützung des politischen Konsolidierungsprozesses
durch gemeinsame Kommunikation aller beteiligten Stakeholder.
Der Kapazitätsmarkt für ZEV-Anlagen ergibt eine lukrative Binnenmarktnische für
steuerbare Wasserkraft. SmartGridready ermöglicht es, dass diese einheitlich sind.
Sie können ergänzende oder neue Geschäftsmodelle entwickeln.
Sie können neue Lösungen bezüglich dem steigenden Ertragsdruck suchen.
Optimierung von Bereitstellung, Beschaffung und Vertrieb.
Gemeindekraftwerke können SmartGridready für gemeindeweiten Verbund von ZEV Anlagen nutzen und dadurch den Eigenverbrauch optimieren.
Dank SmartGridready können eigene Distributed
Energy Ressources
(DER) gleich behandelt werden wie ZEV Anlagen.
Bilanzgruppen aus Clustern von SmartGridready-Anlagen
sind potentielle neue Kunden von Energielieferanten.
Sie sind perfekt für neue Herausforderungen wie die Elektromobilität vorbereitet.
Sie können einen Smart Meter Roll-Out ideal durchzuführen.
Sie können eine effiziente und smarte Zielnetzplanung durchführen.

Sie sind bereit Ihre Kunden zu begeistern und zu binden. Mit einer einfachen Sprache, die alle verstehen:

SmartGridready!

So einfach geht’s: Dank SmartGridready braucht es für die Ihre Energiezukunft nur noch zwei Komponenten.

Das Konzept von SmartGridready wird durch diese klare Reduktion

verständlich und einfach definiert.

Die neue Energiewelt mit dezentraler Produktion und optimiertem Energieverbrauch kann somit aus zwei Komponenten aufgebaut werden:

(1) SmartGridready Communicator

Ein Communicator ist eine Funktion, z.B. als Teil eines Customer Energy Managers (CEM), eines Leitsystemes oder einfach eine Software App auf einem Gerät. Ein Communicator kommuniziert zwischen einer Gruppe von elektronischen smarten Produkten bezüglich Flexibilitätsfunktionen.

(2) SmartGridready Product

Erzeuger, Verbraucher, Speicher,

EFZ-Ladestationen, Waschmaschinen, Wärmepumpen, Wechselrichter, etc.

Das zeigt ihm auf den ersten Blick die kompatiblen smarten Produkte, die zu seinem SmartGridready Communicator passen. Damit erhält er grösstmögliche Investitionssicherheit ohne die komplexe Thematik verstehen zu müssen. Denn das machen Ihre kompetenten Netzexperten, Vertriebsexperten und Produkteentwickler.

Am Ende steht immer der Kunde im Mittelunkt mit all seinen Bedürf-nissen an seine Energieversorgung der Zukunft. Von der Eigenproduktion und Speicherung, über die Mobilität bis zur Waschmaschine. Dazu muss er nur eins wissen: Es gibt ein Label.

BEREIT FÜR EINE ZUKUNFT VOLLER ENERGIE.

DIE KOMMUNIZIERT.